Welche Pools sich für kleine Gärten eignen

12 Januar, 2020
Eigenen sich Pools für kleine Gärten überhaupt? Na klar! Es kommt nur darauf an, wie dieser in den Gartenbereich integriert wird. Hier erfährst du, wie es richtig geht.

In diesem Artikel möchten wir dir die besten Pools für kleine Gärten vorstellen.

Im Sommer werden Gärten, sowie Terrassen und Balkone zum Lieblingsplatz in unserem Zuhause. Aus diesem Grund ist es wichtig, den verfügbaren Platz gut aufzuteilen, um die Möglichkeiten unseres Außenbereichs optimal nutzen zu können.

Dazu müssen wir Garten-Accessoires, Möbel und den Pool selbst richtig miteinander kombinieren und dabei die Maße unseres Gartens berücksichtigen. Es spielt keine Rolle, ob unser Garten klein oder groß ist. Wenn wir den verfügbaren Platz bestmöglich aufteilen, kann er sogar größer wirken, ohne überladen auszusehen.

Manchmal scheint es unmöglich, einen Pool bei der Planung eines kleinen Gartens unterzubringen. Es ist aber auf jeden Fall möglich, solange wir das Beste aus der Dimension des Gartens machen.

Die besten Pools für kleine Gärten

Maßgeschneiderte Pools

Um einen verfügbaren Raum komplett auszunutzen, ist eine maßgeschneiderte Lösung immer die beste Wahl. So wie auch bei individuellen Möbelstücken (z. B. Kleiderschränken), die wir selbst entwerfen können.

Auf diese Weise können wir alle vorhandenen Ecken und Räume in Betracht ziehen, auch wenn dies bedeutet, dass das Poolbecken eine unregelmäßige Form bekommt. Am besten ist es hierbei, die Hilfe eines Spezialisten in Anspruch zu nehmen.

Eine asymmetrische Form ist aber überhaupt kein Problem, da sich der individuelle Pool an die Form des Gartens anpasst. Wir beziehen uns dabei sowohl auf Unregelmäßigkeiten in der Form als auch in der Höhe: Das Poolbecken kann versetzt werden, um somit Unebenheiten auszunutzen.

Eckpools

Oftmals nutzen wir Eckbereiche nicht gut aus, das ist nichts Neues. Deshalb sind maßgefertigte Möbel oder Eckmöbel (z. B. Ecksofas) sehr praktisch, um die Zentimeter zu nutzen, die wir ansonsten durch die Aussparung von Ecken verlieren.

Wir sollten Ecken immer nutzen, besonders in kleinen Häusern. Das Gleiche gilt für Gärten, Terrassen etc.

Aber auch für Schwimmbäder: Um uns frei in unserem Garten bewegen zu können, können wir den Pool am Ende des Gartens, angepasst an die Ecke, platzieren.

Auf diese Weise wird der Garten optisch wesentlich ansprechender gestaltet. Das ist wichtig, da durch eine gute Aufteilung der Garten größer erscheint.

Kleiner eckiger Pool

Tiefe Becken

Tiefe Pools sind ideal für sehr kleine Gärten, in denen wir nur sehr wenig Platz zur Verfügung haben.

Im Allgemeinen sind solche Pools nicht sehr breit, weil sie aber tief genug sind, reichen sie aus, damit wir uns im Sommer abkühlen können. Der Pool sollte so tief sein, damit wir uns darin wohlfühlen. Dadurch ist es gar nicht so wichtig, dass der Pool nicht so breit ist.

Eine Variante davon sind Pools mit einem hohen Rand. Sie sind ein Blickfang – aber kein störender Hingucker -, weil sie über den Boden hinausragen, sodass sie ideal für Häuser mit mehreren Stockwerken sind.

Wenn wir ein größeres Raumgefühl erzeugen möchten, können wir einen Pool mit Glaswänden auswählen. Optisch wirken solche Pools sehr ansprechend.

Pools mit Abdeckung

Zuerst möchten wir kurz erklären, was eine Abdeckung ist. Es handelt sich um eine Art Deck aus Naturholz oder Holz aus recycelten Materialien. Wir könnten also sagen, dass es sich um ein Holzdeck handelt. Es gibt versenkbare oder klappbare Decks, um den Pool im Herbst und Winter damit abzudecken.

Bei dieser Option können uns für einen etwas größeren Pool entscheiden, da wir ihn abdecken können, wenn wir ihn gerade nicht nutzen. Darüber hinaus verdunstet ein Teil des Wassers nicht und noch dazu können weder Blätter noch Dreck den Pool verschmutzen.

Der am besten geeignete Pool für unseren Garten

Wie wir sehen, ist es möglich, einen Pool (auch wenn er nicht der aller größte ist) in unserem eigenen Garten zu haben, unabhängig davon, wie klein unser Garten ist.

Dank einer guten Aufteilung ist es darüber hinaus möglich, eine Leseecke sowie eine weitere Ecke mit Sitzgelegenheiten für ein gemütliches Mittag- und Abendessen zu haben. Der Schlüssel liegt darin, den gesamten verfügbaren Platz zu nutzen und die Möbel und Gegenstände richtig zu platzieren. Und dadurch können wir sogar Platz für einen Pool schaffen.