Wie du eine kleine Terrasse gestalten kannst

12 September, 2019
Bist du gerade dabei, deine Terrasse auf Vordermann zu bringen, hast aber nur wenig Platz? Wir zeigen dir, wie du eine kleine Terrasse gestalten kannst.

Wenn es endlich wieder warm wird, verbringen wir die Sommerabende am liebsten ganz entspannt auf unserer Terrasse oder unserem Balkon. Viele Häuser verfügen nur über einen kleinen Außenbereich, was es einem nicht immer leicht macht, wenn man eine kleine Terrasse gestalten möchte.

Es gibt ein paar Tricks, um aus einer kleinen Terrasse ein gemütliches Plätzchen zu machen, an dem wir nur allzu gern lesen, die Sonne genießen oder uns mit Freunden einen Drink genehmigen.

Einen Raum oder Bereich einzurichten, der über nur wenig Platz verfügt, stellt immer eine Herausforderung dar. Am Wichtigsten ist hierbei, den Platz richtig zu nutzen. Aber darüber hinaus sollte der verfügbare Raum auf funktional ausgenutzt werden. Mit anderen Worten sollte er sich an den Zweck, den wir ihm geben, anpassen.

In diesem Blogpost zeigen wir dir deshalb, wie du eine kleine Terrasse gestalten kannst, um jeden Zentimeter bestmöglich auszunutzen.

Wenig Platz sollte uns nicht die Illusion nehmen, nicht eine schöne Terrasse haben zu können, ganz gleich, wie klein sie auch sein mag.

Eine kleine Terrasse richtig gestalten

Bänke

Eine Alternative zu einem traditionellen Outdoor-Sofa ist, Bänke aufzustellen. Noch besser sind hängende Bänke. Dadurch können wir den verfügbaren Platz optimal nutzen.

Holzbänke mit Holztisch

Eine Möglichkeit, um eine Terrasse optisch größer erscheinen zu lassen, ist, Holzbänke an einer Wand zu befestigen. Auf diese Weise verleihen wir unserer Terrasse das gewisse etwas. Um das Ganze noch ein wenig gemütlicher zu gestalten, solltest du weiße Kissen auf die Bänke legen.

Pflanzen

Für die Gestaltung deiner kleinen Terrasse empfehlen wir dir, Pflanzen aufzustellen. Das Grün der Pflanzen bringt immer Frische in einen Raum und im Falle einer kleinen Terrasse darüber hinaus ein Stück Natur. Wichtig ist, dass du verschiedene Pflanzen in unterschiedlichen Größen und Grüntönen miteinander kombinieren solltest.

Kleiner Balkon mit Pflanzen

An einer Wand im hinteren Bereich kannst du Pflanzen anbringen. Geeigneten allerdings auch Hängepflanzen oder Pflanzen auf dem Boden zu stellen. Wenn du dich für Letzteres entscheidest, solltest du an freien Platz zum Durchgehen denken.

Möbel

Aufgrund des geringen Platzes ist es manchmal schwierig, eine kleine Terrasse zu gestalten und dabei Möbel zu integrieren. Deshalb eignen sich kleine Möbelstücke am besten, die wir auch wieder verstauen können, damit der geringe Platz nicht immer mit Möbeln voll steht.

Wenn du eine kleine Terrasse gestalten willst, empfehlen wir dir Möbel, die du zusammenklappen und verstauen kannst, wenn du sie nicht benutzt.

Gartenmöbel

Auch Eckmöbel sind perfekt, um eine kleine Terrasse zu gestalten, da wir mit solchen Möbeln Platz, wie Ecken, ausnutzen können, den wir ansonsten ungenutzt lassen. Eine weitere Möglichkeit, um den verfügbaren Raum bestmöglich zu gebrauchen, ist, auf Klapptische aus Holz zu setzen, die an der Wand montiert werden können.

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist bei jeder Art von Dekoration ein wichtiger Aspekt. So natürlich auch bei der Gestaltung einer kleinen Terrasse.

Beleuchtete Terasse bei Nacht

Um deine kleine Terrasse auch nachts nutzen zu können, schlagen wir dir vor, Lichterketten mit weißen oder gelben Birnen in Kombination mit Kerzen anzubringen. Dadurch schaffst du eine sehr gemütliche und sommerliche Atmosphäre.

Textilien

Auch Textilien spielen eine wichtige Rolle. Am besten eignen sich leichte Textilien, wie Baumwolle oder Leinen. Farben, wie Weiß oder Beige eignen sich optimal, um eine kleine Terrasse aufzuhübschen. Wenn du lieber eine farbenfrohe Terrasse hättest, kannst du farbige Kissen oder Decken mit einem sommerlichen Muster auswählen.

Du solltest aber auch an den Boden deiner Terrasse denken. Am schönsten ist es doch, unsere Terrasse barfuß zu genießen. Häufig haben kleine Terrassen eine rechteckige Form. Somit kannst du dich für einen ebenfalls rechteckigen Teppich entscheiden, um einen schönen Look zu erzeugen.

Kunstrasen auf einem kleinen Balkon

Eine weitere Möglichkeit ist, auf den Boden einen Teppich aus Kunstrasen zu legen. Dieser bringt einen Hauch Natur auf deine Mini-Terrasse. Aber ganz gleich, auf welchen Teppich du setzt, solltest du dich vergewissern, dass es sich dabei um einen Outdoor-Teppich handelt, der widerstandsfähig gegen Witterungsbedingungen ist.

Fazit

Zum Schluss möchten wir dir noch ein paar letzte Ratschläge mit auf den Weg geben, wie du deine kleine Terrasse erfolgreich gestalten kannst.

Zuerst solltest du daran denken, Maße zu nehmen, bevor du irgendwelche Möbel oder Dekoelemente kaufst. Auf diese Weise kannst du dich absichern, dass jeder Gegenstand auch wirklich auf deine Terrasse passen wird.

Zweitens solltest du dir gut überlegen, welchen Zweck deine Mini-Terrasse erfüllen soll. Wenn du dich vor allem entspannen und runterkommen willst, wären Sitzpoufs, eine Hängematte und Teppiche toll. Falls du deine kleine Terrasse allerdings dazu nutzen möchtest, um dort zu Mittag oder zu Abend zu essen, brauchst du natürlich einen Tisch und Sitzgelegenheiten.

Deswegen ist es wichtig, dass du dir Gedanken darüber machst, welchen Nutzen deine Terrasse erfüllen soll. Wir sind uns sicher, dass du mithilfe dieser Tipps ein einzigartiges und gemütliches Plätzchen schaffen wirst.