4 Ideen für die perfekte Dusche

19 August, 2019
Egal, ob dein Badezimmer klein oder groß ist - es gibt für jede Größe die perfekte Dusche. In diesem Artikel findest du Inspirationen für dein Badezimmer.

Du willst dein Bad zu renovieren oder bist auf der Suche nach der idealen Dusche für dein Badezimmer, weißt aber nicht genau, welche Dusche die beste wäre? In unserem heutigen Blogpost verraten wir dir vier Ideen für die perfekte Dusche.

Egal, wie dein Bad aussieht oder welchen Geschmack du in Sachen Inneneinrichtung hast, die folgenden Optionen werden dir sicherlich helfen, die richtige Dusche für dein Bad und deine Bedürfnisse zu finden. Darüber hinaus geben wir dir ein paar Ratschläge, wie du den Raum bestmöglich ausnutzen kannst.

Die perfekte Dusche

1. Kleine Badezimmer

Begehbare Dusche in einem kleinen Bad

Diese erste Option zeigt ein kleines Bad. Wie man sehen kann, muss ein Badezimmer mit wenig Platz nicht bedeuten, dass auch die Dusche sehr klein sein muss. Der Schlüssel ist, lieber auf kleinere Badezimmermöbel zu setzen, um dort, wo die Dusche angebracht werden soll, mehr Platz zu gewinnen.

Im oben abgebildeten Badezimmer hat man sich für ein Waschbecken und eine Toilette im modernen und minimalistischen Stil entschieden. Der Waschtisch wurde so klein wie möglich gehalten und das jeweilige Zubehör wurde platzsparend an die Wand gehängt. Ebenso nimmt der Heizkörper einen sehr kleinen Raum ein, weil er an der Wand befestigt ist.

Bei dieser Dusche wurden zwei verschiedene Fliesenarten verwendet, um den Boden mit der Wand optisch verschmelzen zu lassen und das Badezimmer größer wirken zu lassen. Eine weitere clevere Idee sind die Aussparungen in der Duschwand. Dort können wir Duschgel, Shampoo und andere Gegenstände unterbringen.

2. Gemauerte Badezimmer

Diese Option ist für alle Badezimmergrößen geeignet. Charakteristisch hierfür ist, dass sowohl die Dusche als auch das Waschbecken und das Regal gemauert sind.

Das ist eine originelle Idee, da es nicht üblich ist, dass es in den Badezimmern keinerlei Möbel gibt. Der Schlüssel für ein schönes Badezimmer ist, verschiedene Arten von Fliesen miteinander zu kombinieren. Denn wenn wir uns nur für eine Option entscheiden, verleihen wir unserem Badezimmer einen monochromen Look.

Wir können mit der Farbe der Fliesen sowie der Textur und Größe spielen. Auf diese Weise wird ein Bruch zwischen den verschiedenen Objekten geschaffen und die Dusche rückt in den Vordergrund.

Der Hauptvorteil von solch einer Dusche ist, dass sie eine sehr lange Lebensdauer hat, da sie aufgrund der Tatsache, dass sie gemauert wurde, sehr widerstandsfähig ist.

3. Große Badezimmer

Großes dunkles Badezimmer

Wenn die Raumgröße keine Rolle spielt, gibt es mehrere Optionen, was die perfekte Dusche betrifft und wir haben was die Auswahl der Materialien und der Badezimmermöbel anbelangt mehr Möglichkeiten.

Wie wir im oben abgebildeten Badezimmer sehen können, kann die Dusche in verschiedene Bereiche eingeteilt werden und wir können eine Duschsäule oder ein Paneel anbringen. Dieses Zubehör ist nicht dasselbe wie eine Massagedusche, aber sie ähneln dieser sehr, benötigen weniger Platz und sind wesentlich günstiger.

Eine weitere Option, die uns dieses Badezimmer aufzeigt, ist die originelle Deckenbeleuchtung in der Dusche. Eine Beleuchtung oberhalb der Dusche lässt sie zum Blickfang im Badezimmer werden.

Wenn wir ein großes Badezimmer besitzen, können wir dunkle Fliesen anbringen, und das sowohl an den Wänden als auch am Boden. Wenn du ein kleineres Bad besitzt, empfehlen wir dir, auf hellere Farben zu setzen, da sie das Bad optisch größer erscheinen lassen.

4. Badezimmer mit Massagedusche

Massagedusche in Eckform

Bei der letzten Option, die wir dir vorstellen möchten, handelt es sich um eine Massagedusche. So eine Dusche ist wahrhaft wohltuend, weshalb wir sie dir nicht vorenthalten möchten. Man sollte jedoch berücksichtigen, dass diese relitv teuer sind.

In diesem Beispiel ist die Wand mit Holz verkleidet, was eine gemütliche Atmosphäre erzeugt. Falls du dich für diese Option entscheidest, solltest du allerdings darauf achten, dass das Holz entsprechend behandelt ist, damit da sich Holz und Feuchtigkeit nicht gut miteinander vertragen.