Tischlerarbeiten zuhause erledigen - Arbeiten mit Holz

In unserem heutigen Beitrag lernst du  nicht, wie du ein professioneller Tischler wirst oder alle anfallenden Tischlerarbeiten zuhause erledigen kannst. Allerdings werden wir einige grundlegende Techniken beleuchten, damit dir einfache Reparaturen selber gelingen.
 

Du bist handwerklich nicht begabt? Sei unbesorgt. Lies einfach unseren heutigen Artikel und du wirst feststellen, dass die Tischlerei gar nicht so kompliziert ist. Erfahre, wie du kleinere Tischlerarbeiten zuhause erledigen kannst.

Das Zusammenbauen und Reparieren von Möbeln, das Verbinden von Holzstücken, das Reparieren eines kaputten Stuhls oder das Basteln an einer Schublade, die sich nicht gut schließen lässt, sind alles Aufgaben, die du ganz einfach selber erledigen kannst.

Jeder kann kleine Reparaturen und einfache Holzarbeiten im Haus selber durchführen. Du musst hierzu lediglich einige Grundlagen kennen und wissen, welche Werkzeuge und Materialien du für deine Projekte benötigst.

Die verschiedenen Holzarten

Es gibt zwei Holzgruppen: Nadelholz, wie Kiefer oder Tanne und Hartholz, wie Buche, Walnuss oder Eiche.

 

Es gibt zwei Holzgruppen:

Die erste Gruppe ist preisgünstiger, aber auch weniger widerstandsfähig. Diese Holzarten werden zu einem Großteil bei der Möbelherstellung verwendet.

Im Vergleich zur ersten Gruppe ist die zweite Gruppe teurer und widerstandsfähiger. Harthölzer sind die gängige Wahl für Schränke im Innen- und Außenbereich, Fußböden und Außenkonstruktionen.

Darüber hinaus gibt es auch tropische Holzarten, die noch teurer sind. Sie haben jedoch den Vorteil, dass sie sehr feuchtigkeitsbeständig sind. Darüber hinaus greifen viele Leute häufig auch auf vorgefertigte Platten zurück: Sperrholz, Spanplatten und Faserplatten. Sie sind viel billiger und außerdem einfacher zu verarbeiten als natürliche Optionen.

 

Tischlerwerkzeuge für Tischlerarbeiten, die du zuhause erledigen kannst

Tischlerwerkzeuge für Tischlerarbeiten, die du zuhause erledigen kannst, umfassen Hammer, Schraubenzieher und Sägen.

Nageln, Bohren und Sägen sind einige der Tischlerarbeiten, die du zu Hause vornehmen kannst, um etwas zu reparieren. Für diese Arbeiten benötigst  du lediglich einen Hammer, einen Schraubendreher und eine elektrische oder manuelle Säge.

Aber die Liste geht weiter. Zum Ausgleichen von Holzböden oder Bearbeiten von Holz benötigst du außerdem einen Meißel und einen Hohlmeißel. Darüber hinaus lohnt es sich auch, die folgenden Werkzeuge im Haus zu haben:

Also, machen wir uns an die Arbeit!

Verbindungstechniken – zwei Holzstücke zusammenfügen

 

Wenn du zwei Holzstücke zusammenfügen möchtest, kannst du neben einfachen Schrauben und Nägeln auch Holzverbindungszubehör verwenden, um die Arbeit zu erledigen.

Es gibt eine Vielzahl an Tischlerzubehör und Werkzeugen, die du für diese Arbeit verwenden kannst: dreieckige Teile zum Verstärken von Kästen oder Schubladen, T-Teile für Rahmen oder Schiebewerkzeuge.

Du kannst Holz aber auch ohne jede Art von Fuge verbinden. Füge stattdessen einfach die Holzstücke zusammen. Dies ist eine saubere und robuste Lösung, die du durch die Verwendung von Holzleim verstärken kannst. Hier sind drei grundlegende Methoden:

 
  • Einsteck- und Zapfenverbindung: Verwende einen Zapfen oder ein hervorstehendes Stück Holz, das in die Aussparung oder das Loch eines anderen Stücks passt.
  • Schwalbenschwanzverbindung: Erstelle Schwänze und Stifte an den Enden der Holzstücke, damit sie auf diese Weise ineinander greifen.
  • Dado-Fuge: Dado-Fugen schneiden eine Rille so tief, dass ein anderes Stück Holz hineinpasst.

Tischlerarbeiten zuhause erledigen – Möbel reparieren

Bevor du ein kaputtes oder beschädigtes Holzmöblstück wegwirfst, prüfe zunächst deine Optionen. Denn abgenutzte Möbel eignen sich fast immer für eine alternative Verwendung.

Bevor du ein kaputtes oder beschädigtes Holzmöbelstück wegwirfst, prüfe zunächst deine Optionen. Denn abgenutzte Möbel eignen sich fast immer für eine alternative Verwendung.

Zum Beispiel kannst du einen Stuhl mit gebrochenem Bein leicht reparieren. Stelle zunächst fest, ob es sich um eine saubere, gerade Bruchstelle handelt oder nicht. In diesem Fall kannst du einfach Holzleim auftragen und den Bereich umwickeln, bis der Kleber vollständig trocken ist.

Bei diagonalen Brüchen klebst du die beiden Teile zunächst wieder zusammen. Anschließend nagelst du die Dübel in die entgegengesetzte Richtung. Gehe dabei vorsichtig vor, um das Holz nicht zu beschädigen.

Verklemmte Schubladen sind eine weitere Reparaturarbeit, die recht häufig vorkommt. Wenn du eine derartige Reparatur vornehmen musst, kannst du das Problem oft beheben, indem du die Schienen mit Wachs oder Glycerinseife einreibst. Wenn deine Schubladenschienen jedoch aus Metall sind, solltest du anstelle von Wachs etwas Vaseline benutzen.

 

Und vergiss nicht: Arbeite mit Präzision und Geduld, um solide Ergebnisse zu erzielen!