Wie können wir unseren Eingangsbereich dekorieren?

6 September, 2019
Du hast dich vielleicht auch schon mal gefragt, wie du deinen Eingangsbereich dekorieren kannst. Wir zeigen dir tolle Ideen, wie du das Beste aus diesem Teil der Wohnung machen kannst.

Der Eingangsbereich ist das Erste, was Besucher von unserem Zuhause sehen. Deshalb sollten wir darauf achten, dass er möglichst einladend wirkt. In unserem heutigen Artikel möchten wir dir ein paar Ideen vorstellen, wie du deinen Eingangsbereich dekorieren kannst.

Jeder Einrichtungsgegenstand und jedes Möbelstück entscheiden über den Einrichtungsstil. Deshalb ist es empfehlenswert, dass die Dekoration in gewisser Weise zu den restlichen Wohnräumen passt.

Tipps, wie wir unseren Eingangsbereich dekorieren können

Ein schlichter Eingangsbereich

Wir sollten daran denken, dass der Eingangsbereich, ein Durchgangsbereich ist. In diesem Teil unseres Hauses halten wir uns nicht lange auf oder lassen dort unseren Besuch Platz nehmen. Aus diesem Grund darf er gerne auch etwas schlichter sein.

Dafür bieten sich eine Kommode mit oder ohne Schubladen oder aber auch einen kleiner Konsolentisch an. Sie sollten schlicht und geradlinig sein. Durch ein paar Vasen oder Pflanzen können wir ihnen das gewisse Etwas geben.

Spiegel sind ebenfalls ein Muss, da wir dank ihnen einen letzten Blick auf unser Outfit werfen können, bevor wir das Haus verlassen. Am besten sollten wir dafür einen quadratischen und schlichten Spiegel, ohne viel Schnickschnack auswählen. Wenn in unseren Eingangsbereich nicht viel Licht fällt, sollten wir uns für helle Möbel entscheiden, da dunkle Möbel alles enger wirken lassen.

Heller Eingangsbereich in Weiß

Ein rustikaler Eingangsbereich

In einem rustikalen Eingangsbereich spielt Holz eine wichtige Rolle, denn durch dieses besondere Material bekommt diese Stilrichtung erst ihre rustikale Note. Auch hier sollten wir auf schlichte Möbel setzen. Wir sollten unseren Eingang nicht zu voll stopfen und einzelne Möbelstücke gezielt zu einem Blickfang machen.

Ein kleiner rechteckiger oder runder Tisch kann als Ablage für Dekogegenstände nützlich sein, wie für:

  • Pflanzen
  • eine Lampe
  • Fotos
  • Tabletts
  • Schlüsselschalen

Dazu passend ist das Holz von sichtbaren Balken. Auch eine schöne Wandfarbe kann den rustikalen Look gut ergänzen.

Ein Stuhl neben dem Tisch vermittelt ein Gefühl von Ruhe und Komfort. Und natürlich sollte auch hier ein Spiegel nicht fehlen, aber diesmal sollte er einen Holzrahmen habne.

Auf den Boden können wir einen rauen Teppich legen, der schlicht, einfach und passend erscheint. Es ist wichtig, das Konzept in gleichen Tönen zu halten. Das können sowohl Erdtöne als auch warme Töne sein.

Rustikaler Eingangsbereich

Ein Eingangsbereich im Landhausstil

Dieser Stil ist ein Kontrast zum rustikalen Stil. Beim Landhausstil sind geschwungene Elemente vorherrschend. Geradlinigkeit ist hier fehl am Platz. Wir können uns für eine Bank mit geschwungenen Lehnen sowie einen Spiegel mit einem für diesen Stil typischen Rahmen entscheiden. Auch einen auffälligen oder verspielten Kronleuchter können wir ergänzend hinzufügen.

Neben der Sitzbank können wir eine kleine Lampe im Art-Déco-Stil anbringen. Unser Ziel ist es, einen eleganten und komfortablen Stil zu erzeugen, wie es bei Landhäusern oder einem Palais der Fall ist.

Welche Farbtöne passen zu diesem Einrichtungsstil? Helle Töne, da der Eingangsbereich dadurch wesentlich heller erscheint. Folgende Farbtöne eignen sich am besten:

  • Weißtöne
  • Goldtöne
  • Ockertöne

In Bezug auf den Boden sind in vielen Häuser im französischen Stil Fliesen verlegt. Sollten wir dann also einen Teppich in den Eingangsbereich legen? Nicht unbedingt. Bei einem schönen Boden können wir ihn auch einfach sichtbar lassen.

Eingangsbereich im französischen Landhausstil

Ein minimalistischer Eingangsbereich

Eine weitere Stilrichtung, die in der Welt der Inneneinrichtung gerade sehr vertreten ist, ist der Minimalismus. Wie können wir unseren Eingangsbereich im minimalistischen Stil gestalten?

Zuerst müssen wir bedenken, dass schlichte Formen und wenig Dekoratives die wichtigsten Grundpfeiler dieses Stils sind. Mit anderen Worten: geradlinig und schlicht.

Dafür können wir einen Beistelltisch, ein Regal oder eine Kommode aufstellen. Sie sollen wenig Schnickschnack haben und vor allem praktisch sein. Wir können die Möbelstücke mit ein wenig Dekoration aufhübschen, aber nicht überladen.

Wenn wir daran denken, einen Spiegel anzubringen, so sollte dieser rechteckig sein. Vorherrschend sollten bei diesem Stil gerade Linien und Formen sein.

Da es beim Minimalismus darum geht, den künstlerischen Ausdruck auf ein Minimum zu reduzieren, wird sich unser Besuch in solch einem dekorieren Eingangsbereich nur kurz aufhalten, da er an sich schon ausstrahlt, dass er einen praktischen und funktionalen Nutzen hat. Deshalb ist es hier auch nicht wichtig, irgendeine Sitzgelegenheit aufzustellen.

Fazit

Jeder der aufgeführten Einrichtungsstile, um einen Eingangsbereich zu dekorieren, lässt sich leicht in die Tat umsetzen. Du solltest allerdings daran denken, dass das Gesamtkonzept aller Wohnräume zusammenpassen und stimmig sein sollte.