Was in keinem Haushalt fehlen darf

Was in keinem Haushalt fehlen darf, sind definitiv bestimmte Möbel, Haushaltsgeräte, Sanitäranlagen und die richtige Beleuchtung. Doch das ist noch nicht alles. Hier erfährst du, was du noch unbedingt zuhause haben solltest.
 

Es gibt nichts Aufregenderes als in die erste eigene Wohnung zu ziehen. Meist können wir es gar nicht erwarten, unsere Wohnung einzurichten. Dabei sollten wir bedenken, dass es bestimmte Dinge gibt, die in keinem Haushalt fehlen dürfen.

Eigentlich brauchen wir im Grunde genommen nur sehr wenige Dinge. Daher sollten wir uns erst Gedanken darüber machen, was wir benötigen, und erst dann die passenden Einrichtungsgegenstände und Dekoelemente auswählen, die jeden Raum komplettieren und ihn gemütlich machen.

Was in keinem Haushalt fehlen darf…

…im Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist meist ein geräumiger Raum und der Mittelpunkt der Wohnung, wo sich alle treffen. Die Einrichtung dieses Zimmers hängt davon ab, welche Art von Wohnzimmer wir letztendlich haben wollen: Ein Esszimmer, einen Wohn-Ess-Bereich, oder nur ein Wohnzimmer.

Wohnzimmer sollen gemütlich sein. Daher muss das wichtigste Möbelstück, das Sofa, groß und bequem sein. Darüber hinaus muss es aus einem widerstandsfähigen und waschbaren Material bestehen. Das Sofa sollte zu gemütlichen Gesprächen und zur Entspannung einladen und am besten in der Nähe von Fenstern stehen.

Auch ein Couchtisch darf auf keinen Fall fehlen. Er verleiht unserem Zuhause einen Hauch von Eleganz. Auch Bücherregale sind eine gute Idee, da wir darin neben unseren Lieblingsbüchern auch Dekorationsgegenstände stellen können. Eine weitere Idee ist ein schöner Schreibtisch.

Wohnzimmer mit grünen Polstermöbeln

Der Essbereich sollte sich nicht direkt am Fenster befinden. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Tisch, dessen Größe sich nach dem verfügbaren Platz richtet. Die Stühle sollten zum Stil des Tisches und der übrigen Möbel passen sollten.

Auch ein Sideboard in der Nähe des Tisches ist ein Must-Have. Darin können wir alles, was wir für Mahlzeiten mit unserer Familie brauchen, aufbewahren.

…im Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist Zuhause ein Ort der Ruhe und Privatsphäre. Da wir es hauptsächlich zum Schlafen verwenden, muss es komfortabel und ruhig sein sowie eine entspannende Atmosphäre erzeugen, wodurch wir schnell Schlaf finden und zur Ruhe kommen können. Im Schlafzimmer darf deswegen folgendes nicht fehlen:

  • Ein Bett: Es ist das Herzstück des Schlafzimmers. Ein hochwertiger Bettrahmen und eine bequeme Matratze sind zwei der wichtigsten Dinge, die wir für unser neues Zuhause kaufen sollten.
  • Ein oder zwei Nachttische: Auf beiden Seiten des Bettes befindet sich in der Regel ein Nachttisch, der unter anderem für ein Nachtlicht, den Wecker und das Telefon verwendet wird. Oft haben Nachttische auch Schubladen oder praktische Ablageflächen.
  • Ein Kleiderschrank: Heutzutage sind Schrankwände das beliebteste Modell bei Kleiderschränken. Hier ist nur die Vorderseite sichtbar. Es gibt sie mit Dreh- oder Schiebetüren. Letzteres wird gern bei wenig Raum verwendet, da sie weniger Platz benötigen.
  • Eine Kommode: Es gibt niedrige und hohe Kommoden, mit wenigen oder vielen Schubladen. Wenn wir darüber einen Spiegel an der Wand befestigen, erfüllt diese Kombination denselben Zweck wie ein Schminktisch.
 

In kleinen Wohnungen dient das Schlafzimmer oft auch als Büro. In diesem Fall kannst du es mit einem Schreibtisch und Regalen ausstatten. Viel Platz zu haben ist natürlich ein Vorteil, aber man muss auch wissen, wie man ihn gut nutzen kann.

…in der Küche

In vielen Wohnungen ist die Küche der wichtigste Raum. Heutzutage ist es bei der Einrichtung von Küchen wichtig, dass Komfort und Raumnutzung im Vordergrund stehen. Durch die Wahl der richtigen Küchenmöbel können wir das Beste aus dem Raum herausholen und dem Arbeitsbereich in der Küche einen schönen Stil verleihen.

Die Küche ist einer der Räume, in dem wir meist nicht so viele Dekoelemente unterbringen können, schließlich muss . NAußerdem hinaus ist es auch nicht praktisch, dass viele Objekte Dämpfen und Fetten ausgesetzt sind, wenn wir in der Küche zugange sind. Es gibt jedoch bestimmte Möbel, die in keiner Küche fehlen dürfen:

  • Stauräume werden benötigt, um alles, was ansonsten unordentlich nebeneinander stehen würde dekorativ zu verstauen. Mehrere Schränke, mit Trennböden und etwas Tiefe, um alles problemlos unterzubringen, ein paar Schubladen, um Besteck und Küchentücher aufzubewahren sowie ein paar Regale reichen aus.
  • Eine Arbeitsplatte und ein Kochfeld, auf dem wir kochen und Küchenutensilien abstellen können, und eine Spüle, um Geschirr und Lebensmittel zu waschen.
  • Elektrogeräte: Es gibt viele verschiedene Elektrogeräte, aber was in keinem Haushalt fehlen darf, sind, ein Herd und ein Kühlschrank. Diese können durch den Ofen, die Mikrowelle, den Mixer usw. ergänzt werden, obwohl diese Geräte nicht unbedingt erforderlich sind.
  • Was auch nicht fehlen sollte, ist eine Waschmaschine. Außerdem ist es wichtig, entweder draußen oder drinnen, eine Möglichkeit zu haben, die Wäsche nach dem Waschen aufzuhängen sowie ein Bügelbrett.
  • Wir benötigen ebenfalls auf jeden Fall Geschirr zum Essen und Kochen: Geschirr, Gläser, Besteck, Messer, Töpfe, Pfannen und Küchentücher usw. Und natürlich Reinigungsutensilien: Besen, Kehrschaufel, Mopp, Putztücher und Flüssigkeiten zur Desinfektion, Reinigung und Lufterfrischung.
Küche mit weißer Theke

…im Badezimmer

Das Badezimmer ist das Zimmer Zuhause, das mit am meisten gebraucht wird. Viele Menschen gehen dort ein und aus und es wird schnell wieder schmutzig. Im Vergleich zu anderen Räumen im Haus ist es in der Regel ein kleiner Raum. Es muss sehr funktional sein und einer hohen Luftfeuchtigkeit standhalten.

Im Bad ist die Auswahl der richtigen Materialien sehr wichtig. Sie müssen pflegeleicht und widerstandsfähig sein, und dabei natürlich auch schön aussehen.

Was in keinem Bad fehlen darf, ist ganz einfach: Dusche, Waschbecken und Toilette swoie Schränke und Regale für die Aufbewahrung von Utensilien fürs Bad. Natürlich sollten typische Produkte fürs Badezimmer, wie Seife, Toilettenpapier, Shampoo oder Zahnbürste und Handtücher nicht vergessen werden.

Was noch auf keinen Fall Zuhause fehlen darf

Bisher haben wir nur darüber gesprochen, was wir auf alle Fälle in den wichtigsten Räumen eines Zuhauses brauchen. Aber was generell in keinem Haushalt fehlen darf, ohne uns auf einen bestimmten Raum zu beziehen, ist folgendes:

  • Beleuchtung: Im 21. Jahrhundert verfügen natürlich alle Wohnungen über Lampen. Oft messen wir der Beleuchtung nicht die Bedeutung zu, die sie verdient, dabei ist sie in allen Räumen unerlässlich. Durch die richtige Beleuchtung erhält ein Raum Tiefe, Eleganz und Wärme. Wir empfehlen eine leistungsstarke Deckenleuchte anzubringen sowie kleine Lichtquellen auf Nachttischen oder an den Wänden.
  • Ein Erste-Hilfe-Kasten, ein Nähset und ein Werkzeugkasten, um sowohl körperliche als auch haushaltsübliche Probleme beheben zu können.
  • Eine Garderobe, an der Jacken von Besuchern und unsere eigenen aufgehängt werden können.
  • Dekoelemente: Vorhänge, Teppiche, Kissen, Gemälde, Spiegel und vor allem Pflanzen, die dazu beitragen, unser Zuhause komfortabler und gemütlicher zu gestalten.
 

All die in diesem Artikel aufgezählten Einrichtungsgegenstände sind genau das, was in keinem Haushalt fehlen darf.