Deko-Tipps für Gärten

7 Dezember, 2019
Bevor du deinen Garten dekorierst, solltest du einen Blick auf unsere Empfehlungen werfen. Sie werden dir eine große Hilfe sein.

Wenn du deinen Garten dekorieren willst und dabei nicht so recht weißt, wo du anfangen sollst, dann solltest du dir unsere Deko-Tipps für Gärten ansehen, bevor du dich an die Arbeit machst. Wenn du einen wunderschönen Gartenbereich haben möchtest, musst du gewisse Aspekte wie Beleuchtung, Sonne und Schatten so wie Pflanzenplatzierung beachten.

Effektive Beleuchtung

Beleuchtung ist ein grundlegender Bestandteil von Gartendekoration. Wenn du ausreichend Licht in deinem Garten hast, sieht er rund um die Uhr perfekt aus. In den Baumärkten gibt es unendlich viele Gartenlampen und -lichter. Es gibt festliche, auffällige Lampen und andere, die das genaue Gegenteil sind. Manche Lichter sind so designt, dass sie aussehen wie Steine oder ein Fleckchen Gras.

Wenn wir Lichter im Boden anbringen, können wir Pfade erzeugen, die unseren Garten erhellen. Versuch mal, einen vertikalen Garten zu beleuchten, um ihn zu einer Attraktion zu machen, oder benutze ein starkes Außenlicht, um deine Pergola zu bestrahlen.

Egal, für welche Idee du dich entscheidest, du solltest sicherstellen, dabei Energiesparlampen zu benutzen. Auch wenn sie etwas teurer sind, ihre lange Haltbarkeit macht sie zu einer sinnvollen Investition. Darüber hinaus verwenden sie viel weniger Energie als konventionelle Glühbirnen und du wirst den Unterschied in deiner Stromrechnung bemerken.

Gartenlampen

Deko-Tipps für Gärten mit Pflanzen

Pflanzen können nicht einfach nur irgendwo in deinem Garten leben. Ein Bereich, der zu viel Sonneneinstrahlung hat, könnte tödlich für manche Pflanzen sein. Aber auch ein Bereich mit zu wenig Sonnenlicht könnte die Pflanzen am Wachsen hindern. Organisiere die Pflanzen in deinem Garten so, dass es ihren Schatten- und Lichtbedürfnissen entspricht.

Du musst also die richtigen Pflanzen für jeden Bereich deines Gartens wählen. Hier findest du ein paar Pflanzenideen, die sich in ihren Sonnenlichtbedürfnissen unterscheiden. Deko-Tipps für Gärten mit Pflanzen:

  • Pflanzen für schattige Bereiche: Hortensien, Begonien, Azaleen, Weihrauchbäume, Kamelien und Sultaninen.

  • Pflanzen für sonnige Bereiche: Geranien, aromatische Kräuter und Bougainvilleas.

Blumen für deinen Garten

Schattige Bereiche erzeugen

Unser Garten sollte unbedingt ein paar schattige Bereiche haben. In einem perfekten Garten gibt es sowohl sonnige als auch schattige Plätze. Sonnige Zonen sind perfekt für Pools oder um in einer Hängematte zu relaxen. Zudem bietet der Schatten einen wundervollen Platz für Tische und Essbereiche oder für einen Spielbereich für Kinder.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du für ein schattiges Plätzchen in deinem Garten sorgen kannst. Nachfolgend erklären wir dir, wie:

  • Pflanzen. Ein großer Baum mit langen Ästen kann einen großen schattigen Bereich erzeugen, der groß genug für einen Essenbereich im Garten ist. Er wird deinen Garten außerdem grüner aussehen lassen und dich näher zur Natur bringen

  • Regendach oder Schatten. Einer der einfachsten Wege, um ein schattiges Plätzchen zu erzeugen, ist ein Regendach. Du kannst es an der nächsten Wand anbringen und nach Bedarf heben oder senken. Du kannst sie in allen Größen finden und sie sind sehr wirtschaftlich.

  • Pergolas. Pergolas sehen vor allem in größeren Gärten toll aus, da sie für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen. Wenn du ein Pflanzenliebhaber bist, empfehlen wir eine Pergola aus Holz, wo du Efeu in alle vier Ecken der Pfeiler pflanzen kannst. Im Laufe der Zeit wird der Efeu nach oben und über das Dach der Pergola wachsen und dadurch einen natürlich schattigen Bereich schaffen.

Pergola

Sicherheitsbegrenzungen für Gärten mit Pools

Wenn du einen Pool im Garten hast, musst du bei der Dekoration auch auf die Sicherheit achten. Besondere Vorsicht ist dann geboten, wenn du Kinder hast. Pools gehören zum Sommer einfach dazu. Dabei dürfen wir jedoch nicht vergessen, dass ein Pool auch eine Gefahrenquelle darstellt, besonders, wenn er leer ist, da kein Wasser vorhanden ist, um einen eventuellen Sturz zu dämpfen.

Du solltest keine Dinge wie Hängematten oder Stühle in der Nähe des Pools aufstellen. Plane einen halben Meter Sicherheitsabstand um den Pool herum ein, um Unfälle zu vermeiden. Wenn du Kinder hast, solltest du in Erwägung ziehen, einen Zaun um den Pool zu ziehen.

Ein Ein-Meter-hoher Zaun sollte allen Risiken vorbeugen. Probiere es mit einem natürlich aussehenden Staudenzaun für eine ästhetisch ansprechende Option. Du kannst auch versuchen, Efeu zu pflanzen und es über den Zaun klettern zu lassen.