Bedeutende lateinamerikanische Innenarchitekten

Das lateinamerikanische Innendesign hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Dies ist den lateinamerikanischen Innenarchitekten zu verdanken, die die Welt der Inneneinrichtung mit einigen einzigartigen und gewagten Kreationen bereichert haben.
 

Einige lateinamerikanische Innenarchitekten haben mit ihren Designs den Sprung auf die Weltbühne geschafft. Es ist daher kein Wunder, dass wir ihre Werke weltweit in allen wichtigen Vitrinen der Innenarchitektur vorfinden können.

Dank ihrer eleganten und gewagten Kreationen gelangten einige dieser Innenarchitekten an die Spitze. Ihre Designs sind lebendig, einzigartig und modern.

Aus diesem Grund setzen immer mehr Menschen auf die Kreationen dieser Innenarchitekten, um lateinamerikanisches Flair auch in ihre Wohnkultur zu integrieren.

Wir wollen dir heute einige bedeutende lateinamerikanische Innenarchitekten vorstellen, die aufgrund ihres herausragenden Talentes auch zu internationaler Berühmtheit gelangten.

Die Campana-Brüder

Favela-Stühle der Campana-Brüder

Diese brasilianischen Brüder nutzen Unvollkommenheiten aus. Ihre Lieblingsmaterialien sind natürlich und ökologisch. Sie verwenden sogar Abfallmaterialien und lassen ihrer Fantasie freien Lauf.

Ein Beispiel für ihren unvollkommenen, modernistischen Stil ist der Favela-Stuhl (1990). Die Brüder ließen sich für diesen Stuhl von der Rocinha-Favela in Rio de Janeiro inspirieren. Der Stuhl ist eine Kreation aus Holzspänen, die chaotisch miteinander verbunden sind.

Darüber hinaus entwerfen die Brüder verschiedene andere Objekte wie Stahltische, Bambuslampen und andere dekorative Objekte. Zwischen 2004 und 2005 kreierten sie die Serie Grenden Fashion, die eine breite Palette von Artikeln umfasst – von Stühlen bis zu Schuhen – welche alle aus PVC-Rohren bestehen.

 

Du kannst ihre Exponate sowohl in Brasilien als auch in großen internationalen Museen und Dekorausstellungen finden. Es sind zum Beispiel ihre Sitzdesigns, die ihnen große Anerkennung eingebracht haben.

Die Designs der Brüder sind sehr exklusiv. Einige der Stühle können bis zu 75.000 US-Dollar kosten. Außerdem erschaffen die Campana-Brüder ihre Kreationen aus unterschiedlichsten Materialien: beispielsweise Teddybären, Baumwollpuppen oder Edelstahl.

Bedeutende lateinamerikanische Innenarchitekten: Miguel Angel Aragones

Einflussreiche Lateinamerikanische Innenarchitekten - Miguel Angel Aragones

Dieser mexikanische Architekt führt seit mehr als zwei Jahrzehnten umfangreiche und originelle Arbeiten durch. Außerdem hält er regelmäßig Vorträge an verschiedenen mexikanischen und ausländischen Universitäten. Derzeit ist er auch für den Aragones-Workshop verantwortlich.

Aragones hat bereits viele internationale Preise und Auszeichnungen erhalten. 2006 wurde er von der International Association of Lighting Designers mit dem Award of Merit ausgezeichnet. Er erhielt diese Auszeichnung dank seiner Arbeit am Eukalyptus-Projekt in Mexiko. Dabei handelt es sich um ein innovatives Wohnprojekt, das die Themen natürliches Licht und Raum entwickelt.

2010 erhielt er den Excellence Award für seine Arbeit am Andares Shopping Center-Projekt. Das Urban Land Institute bezeichnete es als eine der 10 herausragendsten Gebäudeentwicklungen in Amerika.

„Ich suche Komfort, Gemütlichkeit und Wärme im Design. Ich bin nicht daran interessiert, ein Haus zu entwerfen, in dem niemand sein möchte, auch wenn es sehr schön ist. Warum? Weil mir der Mensch am Herzen liegt, der diesen Raum bewohnen wird.“

-Sofia Aspe-

 

Der vielseitige Stil von Hernan Arriaga

Der vielseitige Stil von Hernan Arriaga

Hernan Arriaga wurde 1973 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Kurioserweise hat er zwar ein Studium absolviert, allerdings hatte dies überhaupt keinen Bezug zur Innenarchitektur, denn er studierte Jura.

Nach seinem Abschluss wanderte er nach Miami, Florida, aus. Er hatte vor, für einige Monate die Landschaften dieses Teils der Welt zu genießen und dann in seine Heimat zurückzukehren. Allerdings kehrte er tatsächlich nicht dorthin zurück.

Während seiner USA-Reise entdeckte er, dass Design seine Leidenschaft war und er damit seinen Lebensunterhalt verdienen wollte. Also beschloss er, wieder zur Schule zu gehen und lernte alles, was mit Innenarchitektur zu tun hatte.

Diese Zeit half ihm auch dabei, sich nach und nach in seine zukünftige Berufung zu verlieben. Er arbeitete für berühmte Designer und lernte auf diese Weise andere Stile kennen, als die, die er bereits kannte.

Der Stil, den Hernan Arriaga entwickelt hat, ist ziemlich vielseitig. Diese Vielseitigkeit ist sicherlich auch der großen Erfahrung geschuldet, die er in verschiedenen Hauptstädten der Welt gesammelt hat. Er achtet besonders auf Details und hat gelernt, jeden Aspekt verschiedener Kulturen zu schätzen.

 

Einflussreiche lateinamerikanische Innenarchitekten – Sofia Aspe

Einflussreiche lateinamerikanische Innenarchitekten - Sofia Aspe

Diese Innenarchitektin begann ihre Karriere, wie Hernan Arriga auch, in einem anderen Bereich als der Welt der Inneneinrichtung. Zunächst studierte sie Betriebswirtschaft, suchte aber immer wieder nach etwas Besonderem, das zu ihrer Leidenschaft werden könnte.

Aus diesem Grund beschloss sie, in Chicago Gastronomie zu studieren, wo sie die Fähigkeiten des Handels erwarb. Allerdings war sie auch mit dieser Wahl nicht wirklich glücklich und so entschied sie sich im Alter von 36 Jahren, etwas zu tun, das sie wirklich motivierte.

Sie begann, sich intensiv der Innenarchitektur zu widmen. Dadurch konnte sie gleichzeitig Menschen helfen und ihre Leidenschaft weiterentwickeln.

Diese originelle Designerin mag es, Luxus mit Einfachheit zu verbinden, das Alte mit dem Zeitgenössischen. Sie möchte ein Dekor schaffen, das nicht unbedingt trendy oder modisch ist, aber das für ihre Kunden zeitlos ist.