Einen idealen Lernbereich gestalten: 5 Tipps

Für das erfolgreiche Lernen oder Arbeiten in den eigenen vier Wänden, benötigst du einen Bereich, der so eingerichtet ist, dass du dort so effizient wie möglich lernen kannst.
 

Das Lernen bezieht sich nicht nur auf Kinder oder Jugendliche. Denn auch Erwachsene benötigen aus verschiedenen Gründen möglicherweise einen Lernbereich zu Hause. Ein Lernbereich muss auf eine bestimmte Art und Weise organisiert und eingerichtet werden. Deshalb möchten wir dir in unserem heutigen Artikel einige Tipps zur Einrichtung eines idealen Lernbereichs mit auf den Weg geben.

1. Natürliches Licht ist grundlegend für einen idealen Lernbereich

Wenn möglich, versuche, deinen Arbeitsbereich in einem Raum einzurichten, der viel natürliches Licht erhält.

Wenn möglich, versuche, deinen Arbeitsbereich in einem Raum einzurichten, der viel natürliches Licht erhält. Das Lernen erfordert es, den Blick über längere Zeit auf das Lernmaterial zu richten. Dabei ist natürliches Licht viel nützlicher als künstliche Lichtquellen.

Allerdings benötigst du dennoch auch eine Schreibtischlampe, da das Sonnenlicht im Winter kürzer ist und eine künstliche Beleuchtung erforderlich ist. Dasselbe gilt für das Lernen in der Nacht.

Wir empfehlen die Verwendung von LED-Licht, da dies deine Augen weniger ermüdet und dem natürlichen Licht ähnelt.

2. Farben, die dich zum Weitermachen ermuntern

Farben sind ein weiteres Element, über das du nachdenken solltest, wenn du einen inspirierenden Lernbereich einrichtest.

 

Farben sind ein weiteres Element, über das du nachdenken solltest, wenn du einen inspirierenden Lernbereich einrichtest. Jede Farbe drückt ein anderes Gefühl aus. Zum Beispiel vermittelt Weiß Ruhe, Licht und Frische. Gelb drückt Energie und Freude aus. Rot überträgt ebenfalls Energie, während Orange Begeisterung überträgt.

 

Du kannst die Farbe und die Empfindungen auswählen, die du beim Lernen fühlen möchtest.

3. Ein Schreibtisch mit allem, was du brauchst

Der Schreibtisch für einen idealen Lernbereich sollte funktionsfähig sein

Eines der wichtigsten Elemente eines Lernbereichs ist der Ort, an dem du tatsächlich lernen wirst: der Schreibtisch. Dein Schreibtisch sollte funktionsfähig sein. Mit anderen Worten, er sollte dir dir dabei helfen all das, was du für das Lernen bzw. Arbeiten benötigst, in griffbereiter Nähe zu haben. Auf diese Weise vermeidest du es, aufstehen oder abgelenkt werden zu müssen.

Überlege dir vor dem Kauf eines Schreibtisches, wie viel Platz du tatsächlich benötigst. Suche, abhängig davon, was du benötigst, nach einem größeren oder kleineren Schreibtisch. Du solltest dabei auch Modelle mit einer Schublade oder einem eingebauten Regal zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente in Erwägung ziehen.

4. Das Dekor eines Lernbereichs ist ebenfalls wichtig

Alles, was Glück, schöne Erinnerungen oder positive Energie mit sich bringt, ist in deinem Arbeitsbereich willkommen.

Dein Arbeitsbereich sollte auch gut dekoriert sein. Du solltest ihn wirklich zu deinem Platz machen; personalisiere den Bereich es mit kleinen Details, die helfen können, eine inspirierende Umgebung zu schaffen.

Sicher hast du eine Tasse, die du aber nur morgens zum Frühstück verwendest oder eine, die kaum genutzt wird, aber sie gefällt dir dennoch? Verwende sie als Stiftehalter und du siehst sie den ganzen Tag. Dies wird dir für gute Erinnerungen und positive Energie sorgen. Wenn du Pflanzen magst, versuche, eine kleine Pflanze auf deinem Schreibtisch zu halten.

 

Du kannst dich auch dafür entscheiden, deine Wand zu schmücken, indem du ein positives, motivierendes Zitat anbringst oder Bilder aufhängst. Alles, was Glück, schöne Erinnerungen oder positive Energie mit sich bringt, ist in deinem Arbeitsbereich willkommen.

5. Einen idealen Lernbereich erstellen und eine entspannte Umgebung für mentale Energie schaffen

Je entspannter du dich in deinem Lernbereich fühlst, desto mehr Gehirnleistung wirst du für dein Studium aufbringen.

Konzentration ist entscheidend für ein erfolgreiches Studium. Je entspannter du bist, desto mehr Gehirnleistung wirst du für dein Studium aufbringen. Die Farben, die wir bereits erwähnt haben, helfen dir beim Entspannen.

Wenn du jedoch die Raumfarben nicht ändern möchtest, kannst du dich auch auf andere Weise motivieren. Viele Leute finden, dass Musik ihnen dabei hilft sich zu konzentrieren. Versuche daher vielleicht, einen kleinen Musikplayer in der Nähe zu haben. Räucherwerk und Kerzen sind ebenfalls hilfreich, um ein entspannendes Ambiente zu schaffen.

Um die Atmosphäre ruhig zu halten, ist es auch wichtig, den Arbeitsbereich, sowie deine Papiere oder den Raum selbst in Ordnung zu halten.