Einrichtungsstile, die du lieben wirst

Es gibt Einrichtungsstile, die derzeit sehr beliebt sind, weil sie einfach anders sind. Sie sind echte Hingucker und schaffen eine wohnliche Atmosphäre.
 

Es gibt sehr viele unterschiedliche Einrichtungsstile. Wenn du gerade eine Immobilie kaufen, mieten oder bauen möchten und nicht wirklich weißt, welcher Stil am besten zu deiner Persönlichkeit passt, möchten wir dir gern helfen, indem wir dir die drei häufigsten Stilen vorstellen. Wie du sehen wirst, sind sie vollkommen verschieden.

Du solltest dir jedes Merkmal dieser Stile genau ansehen. Dabei solltest du nicht vergessen, dass der Einrichtungsstil eines Hauses die Gesamtästhetik bestimmt.

Obwohl es eine unendliche Vielfalt an Designs gibt, möchten wir dich dazu einladen, die wichtigsten Merkmale von drei bestimmten Stilen kennenzulernen: des industriellen, minimalistischen und rustikalen Einrichtungsstils. Diese Stile sind wirklich sehr unterschiedlich. Gleichzeitig weisen alle drei ihre ganz eigenen Eyecatcher auf.

Einrichtungsstile: Der industrielle Stil

Häuser im industriellen Stil sind oft Bauten, bei denen die Baumaterialien sichtbar sind. Die Idee hinter diesem Look besteht darin, diese Häuser wie eine alte Fabrik aussehen zu lassen. Die Mischung aus Bauelementen und Rohstoffen macht diesen Einrichtungsstil sehr originell.

Sichtbare verbaute Materialien

Bei einem industriellen Einrichtungsstil sind sichtbare Balken an Decken und Wänden, Beton- oder Ziegelwände und eine sehr gelungen Kombination aus Holz und Eisen zu sehen.

 

Dieser Look erzeugt das Gefühl einer „unvollendeten“ Fassade, die sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses dargestellt werden kann. Darüber hinaus ist es eine Alternative zur herkömmlichen Wandgestaltung, um bei einigen Oberflächen in Wohnräumen Geld zu sparen.

Geräumige Zimmer

Dieser Stil zeichnet sich außerdem durch viel Platz aus. Im Allgemeinen sticht das Wohnzimmer mit seiner sehr hohen Decke hervor.

Wohnzimmer im industriellen Stil

Neutrale Farben

Die Verwendung neutraler Farben, wie dunkle Töne, Erdtöne, Grautöne und Schwarz ist bei dieser Art der Inneneinrichtung weit verbreitet. Sie wird durch die verwendeten Materialien bestimmt.

Möbel und Dekoobjekte

Wir können Eisen- und Holzmöbel bei uns Zuhause miteinander kombinieren. Holztische mit Eisenbeinen oder Spinde mit einem Used-Look im Wohnzimmer sind eine schöne Ergänzung zu diesem Stil. Gerade Objekte, die gebraucht aussehen, sind charakteristisch für diesen Einrichtungsstil.

Der Industrie-Look

In die Jahre gekommene, verfärbte und abgenutzte Objekte sind grundlegend für den industriellen Einrichtungsstil.

Einrichtungsstile: der minimalistische Stil

Bei diesem Inneneinrichtungsstil gilt das Motto „weniger ist mehr“ ist. Je weniger Einrichtungsgegenstände und Dekoelemente, desto minimalistischer ist dieser Stil. Oft wird dieser Stil in Häusern mit hohen Decken verwendet, die mit neuen und widerstandsfähigen Materialien gebaut wurden. Sie zeichnen sich durch ihre geraden und eckigen Linien sowie durch großzügige Räume aus.

 

Minimalistische Farben

Durch helle Töne, wie Weiß, Kreide oder sehr helles Grau wird mehr Licht erzeugt. Auch bei diesem Einrichtungsstil ist der Kontrast neutraler Farben zu sehen, z. B. sehr weiße Wände in Kombination mit schwarzen oder dunkelbraunen Möbeln. Wir können uns auch für einen vollkommen weißen Raum entscheiden.

Unterschränke und hohe Decken

Obwohl Räume in diesem Stil in der Regel hohe Decken haben, ist es sehr häufig der Fall, dass niedrige Möbel verwendet werden. Auf diese Weise hebt sich die Höhe ab und wird noch stärker hervorgehoben, was optisch für mehr Raumtiefe sorgt.

Minimalistisches Schlafzimmer

Einrichtungsstile: der rustikale Stil

Das rustikale Design ist ein sehr gefragter Wohnstil. Derzeit liegt es im Trend, sich lange an natürlichen Materialien und deren Klasse zu erfreuen. Daher zeichnet sich der rustikale Stil durch den Einsatz solcher Materialien aus: Holz und Stein sind bei diesem Einrichtungsstil die vorherrschenden Elemente.

Warme Farben

Die Verwendung von warmen Farben passt perfekt zu den Farben dieser Baumaterialien. Gelb, sämtliche Brauntöne und Weiß sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ein Muss.

Sichtbare natürliche Materialien

Stein- oder Holzwände sind äußerst rustikale Elemente, die warme und freundliche Räume schaffen. Solch einen besonderen Stil findet man überall auf der ganzen Welt.

 

Du musst für dich entscheiden, wonach du wirklich suchst und welchen Stil du erzeugen willst. Und wenn du bereits in einem Haus mit einem dieser Einrichtungsstile lebst, kannst du die Merkmale dieses Stils mit dekorativen Elementen, Möbeln und Farben noch betonen.