4 Ideen für die Gestaltung deiner Terrasse

Wir wollen dir heute einige Ideen vorstellen, wie du deine Terrasse schön und praktisch gestalten kannst. Lies einfach weiter und lasse dich inspirieren!
 

In unserem heutigen Artikel wollen wir dir einige Gestaltungs- und Deko-Ideen für deine Terrasse geben.

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm warm werden, verbringen wir die meiste Zeit auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten. Daher ist es wichtig, dass diese Ort schön gestaltet sind, damit wir uns dort wohlfühlen und entspannen können.

Selbst wenn du nur eine kleine Terrasse hast oder sie nicht den ganzen Tag in der Sonne liegt, hast du dennoch zahlreiche Möglichkeiten, um sie schön zu gestalten. Du musst dich nur an die Gegebenheiten anpassen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Nachfolgend haben wir vier Ideen, die dich bei der Gestaltung und Dekoration deiner Terrasse inspirieren sollen. Du kannst sie als Ausgangspunkt für deine Planungen nutzen und die Details dann je nach Bedarf anpassen.

1. Teile deine Terrasse in verschiedene Bereiche auf

Für die optimale Gestaltung deiner Terrasse ist es sehr wichtig, dass du zunächst den vorhandenen Raum bestmöglich ausnutzt. Wenn es dir gelingt, deine Möbel so zu platzieren, dass sie verschiedene Bereiche bilden, dann wird deine Terrasse wesentlich ansprechender aussehen.

 

Durch eine gute Aufteilung wirst du dich außerdem viel wohler fühlen. Darüber hinaus könnte sie deine Terrasse sogar größer wirken lassen als sie tatsächlich ist.

Terrasse - Sofa

Wenn du genügend Raum zur Verfügung hast, kannst du auch Zonen in verschiedenen Höhen gestalten. Um diesen Effekt zu erreichen, kannst du Holzpodeste oder Plattformen verwenden. Die höheren Ebenen eignen sich perfekt für einen Essplatz oder einen Entspannungsbereich. Achte einfach darauf, dass der Boden schön gestaltet und eben ist.

Eine andere Idee sind Glaswände. Allerdings ist diese Option etwas kostspieliger. Du kannst diese Glaswände nutzen, um deine Terrasse teilweise oder komplett abzuschließen. So kannst du sie das ganze Jahr nutzen.

Wenn du nur in einem Bereich der Terrasse Glaswände einbaust, dann solltest du dort deinen Essbereich einrichten (mit Stühlen, Bänken, Tischen…). Durch die strategische Positionierung deines Essbereiches wirst du außerdem Kosten sparen, denn du musst dich nicht um deine Möbel kümmern, da sie geschützt und nicht im Freien stehen.

2. Pflanzen

Wenn du deine Terrasse oder deinen Balkon dekorierst, dürfen natürlich auch Pflanzen nicht fehlen. Sie sind nicht nur großartige Deko-Elemente, sondern bieten außerdem noch zahlreiche gesundheitliche Vorzüge.

 

Allerdings solltest du bei der Auswahl der Pflanzen darauf achten, dass sie die heißen Temperaturen im Freien gut vertragen können. Einige Optionen sind folgende:

  • Sukkulenten oder Graspflanzen
  • Kakteen
  • Xerophile
  • Immergrüne Hartlaubgewächse

Während des Sommers solltest du deine Pflanzen immer am Morgen gießen. Dadurch kann der Boden die Feuchtigkeit länger halten.

Wenn du die Möglichkeit dazu hast, kannst du auch eine grüne Wand erschaffen. Vertikale Gärten werden immer beliebter. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass sie praktisch keinen Raum benötigen. Daher sind sie auch eine sehr gute Dekorationsoption für kleinere Terrassen oder Gärten.

Terrasse - Garten

Wenn du eine Pergola hast, könntest du einige Ranken an den Pfosten entlang wachsen lassen, beispielsweise Efeu oder Wein.

Und selbst wenn du keinen natürlichen Rasen hast (wie in einem Garten), könntest du dir auch einen künstlichen Rasen verlegen. Dabei solltest du nur darauf achten, dass der Untergrund – Erde, Fliesen oder sonstiger Untergrund – eben ist und eine leichte Neigung hat, damit eine guter Wasserablauf gewährleistet ist.

Darüber hinaus ist künstlicher Rasen eine preisgünstige Alternative, denn ein Quadratmeter kostet nur zwischen 10 und 20 Euro. Außerdem benötigt er im Gegensatz zum echten Rasen keine weitere Pflege.

 

Auch mit Plattformen aus Holz oder Kunstrasen kannst du einen großartigen Bereich gestalten. Es entstehen zwei unterschiedliche Zonen auf deiner Terrasse, die sich aber sehr schön ergänzen.

3. Beleuchtung auf deiner Terrasse

Obwohl deine Terrasse vermutlich eine gute natürliche Beleuchtung hat, ist der Einsatz von zusätzlichen Beleuchtungselementen dennoch durchaus sinnvoll. Dadurch kannst du besonders in den Abendstunden eine warme und gemütliche Atmosphäre schaffen.

Einige Beleuchtungsoptionen, die du in Betracht ziehen solltest, sind Laternen, Lichterketten oder Kerzen (hier solltest du Duftkerzen bevorzugen).

Terrasse - Beleuchtung

Die Beleuchtung ist auch etwas, das du problemlos selber zuhause gestalten kannst. Wenn du ein Fan von DIY-Projekten bist, dann ist das eine sehr gute Gelegenheit.

Wenn du eine Pergola hast, kannst du die Pfosten beispielsweise mit einigen Lichterketten dekorieren. Ist dein Chill-Out-Bereich mit Teppichen, Hockern und Kissen dekoriert, dann kannst du ihn mit einigen kleinen Laternen oder Kerzen noch gemütlicher gestalten.

4. Möbel

Bevor du deine Terrassen-Möbel auswählst, solltest du den zur Verfügung stehenden Bereich ausmessen. Dadurch wirst du verhindern, dass du deine Terrasse überfüllst.

Außerdem solltest du daran denken, dass weniger häufig mehr ist: Manchmal ist es besser, wenn du auf zu viele Möbel oder auf zu viele Accessoires verzichtest. Allerdings solltest du natürlich darauf achten, dass alle Möbel bequem sind und einen bestimmten Zweck erfüllen.

 

Wenn du Platz für einen Ruhebereich hast, dann könntest du auch eine Hängematte aufhängen und Gartenstühle oder einen Schaukelstuhl aufzustellen. Darüber hinaus kann auch ein kleiner Brunnen eine tolle Idee sein. Das sanfte Plätschern des Wassers hat eine sehr entspannende Wirkung.

Terrasse - Holzmöbel

Für deinen Essbereich brauchst du einen Tisch, einige Stühle und eine Bank. Darüber hinaus kannst du auch einen Servierwagen benutzen, um deine Utensilien aus der Küche auf die Terrasse zu bringen.

Bei der Auswahl deiner Möbel solltest du daran denken, dass Naturfaser- und Holzmöbel sehr schöne Optionen für Außenbereiche sind. Du findest eine große Auswahl in Geschäften wie IKEA, Leroy Merlin oder Maisons du Monde.

Abschließende Gedanken

Wie immer hoffen wir, dass dir unsere Ideen gefallen haben und sie dich inspirieren konnten. Denke auch daran, deine Terrasse mit Accessoires (Teppiche, Kissen, Töpfe…) zu dekorieren, um ihr noch mehr Farbe und Leben zu verleihen.

Laut Pantone ist die Farbe des Jahres 2020 klassisches Blau. Kombiniere diese Farbe mit helleren Farben oder mit natürlichen Materialien.