4 Einfache Möglichkeiten, wie du dein Badezimmer verändern kannst

Mithilfe unserer tollen Tipps kannst du dein Badezimmer umgestalten und es in eine wahre Wohlfühl-Oase verwandeln. Lies weiter, um zu erfahren, wie das geht.
 

Du möchtest dein Badezimmer verändern? Wenn wir an Umgestaltung denken, egal um welchen Raum es geht, denken wir meist an große Projekte und wochenlange Arbeit. Aber das muss nicht sein. Es gibt ein paar Dinge, die wir verändern können, ohne dafür ein großes Projekt starten zu müssen. Wir brauchen lediglich ein paar Tage und schon haben wir ein neues Badezimmer.

 

Das Bad ist ein sehr wichtiger Raum, da er andauernd benutzt wird. Badezimmer müssen außerdem Ästhetik mit Hygiene und Sicherheit kombinieren.

Dadurch ist die Gestaltung eines Badezimmers, das all diese Dinge erfüllt, nicht immer einfach. Außerdem sind Badezimmer oft veraltet – nicht im visuellen Sinn, sondern was das Material betrifft.

Im heutigen Artikel zeigen wir dir 4 einfache Ideen, wie du dein Badezimmer verändern kannst, ohne dafür ein großes Projekt starten zu müssen.

1. Neue Böden und Wände

Unsere erste Idee mag auf den ersten Blick nach viel Arbeit aussehen, ist in Wahrheit aber einfacher, als du wahrscheinlich denkst. Wenn du deinem Bad einen neuen Look verpassen möchtest, kannst du versuchen, die Böden und Wände zu ändern.

 

Für die Böden sind Vinyl und Laminat beliebt. Sie bieten Wärme und sind so einfach zu verlegen, dass du es einfach selbst machen kannst. Fliesen zu verlegen ist normalerweise etwas aufwändiger und sollte von einem Profi durchgeführt werden. Du kannst jedoch auch auf einfachere und günstigere Alternativen setzen.

Für den Anfang lkannst du dekorative Aufkleber auf den Fliesen anzubringen, die am weitesten von den Wasserquellen entfernt sind. Die Aufkleber sollten auf die Farben und den Stil der Fliesen abgestimmt sein.

Außerdem gibt es Farben, die speziell für Fliesen hergestellt sind. Damit kannst du die Fliesen bemalen. Fliesenfarbe ist wasserfest und sehr günstig.

Fliesen im Bad

 

2. Dusche statt Badewanne

Wenn du dein Badezimmer verändern und dabei gleichzeitig Platz sparen willst, solltest du die Badewanne durch eine Dusche ersetzen. Dazu brauchst du ein bisschen Hilfe und ein größeres Budget.

Dies ist eine tolle Option, da du so nicht nur mehr Platz hast, sondern auch Wasser und Zeit sparen kannst. Eine Dusche mit matten Glastüren lässt dein Bad außerdem größer aussehen.

Dusche im Badezimmer

 

3. Toilette

Innovation gibt es auch auf dem Toilettenmarkt. Wenn du dein Badezimmer verändern möchtest, solltest du dabei auch deinen Porzellanthron nicht vergessen.

 

Es gibt praktische wassersparende Modelle und solche, die ihren Tank in der Wand versteckt haben. Doch die mit geraden, sauberen Linien bringen einen Hauch Moderne ins Badezimmer und sorgen für einen frischen Look. Dies ist ein kleineres Projekt, das leicht zu Ende gebracht werden kann.

Wenn du gerne etwas mehr Platz hättest, sollten du dein Bidet entfernen, falls du eins hast, es aber nicht benutzt.

Innovatives Badezimmer

 

4. Beleuchtung

Die Beleuchtung ist ein wichtiger Aspekt in jedem Zuhause und natürlich auch im Bad. Es ist sehr wichtig, natürliches Licht im Bad zu haben, doch in vielen Fällen ist dies nicht möglich, weil die Fenster oft zu klein sind.

Daher ist es essenziell, verschiedene Lichtquellen in unserem Bad zu platzieren. Eine Lampe über dem Spiegel sorgt für optimale Beleuchtung im ganzen Badezimmer.

Beleuchtung im Badezimmer

 

Zusammenfassung – wie du dein Badezimmer

Wie du gelesen hast, kannst du dein Bad auf einfache Weise verändern, ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen. Du solltest deine Ideen im Detail planen, ein Budget festlegen und alle Option abwägen. So wirst du dich schon bald an deinem neuen Bad erfreuen können.

 

Bevor du loslegst, solltest du daran denken, dass ein Bad funktionell, hygienisch, sicher und komfortabel sein sollte. Diese Ziele darfst du auf keinen Fall aus den Augen lassen.