Verpasse deinen Stühlen einen neuen Look

Möchtest du deinen Stühlen ein neues Aussehen verleihen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Mach dir keine Sorgen! Denn wir stellen dir heute einige Ideen für perfekte, stilvolle Stühle vor!
 

Möchtest du das Aussehen deiner Stühle verändern? Dann verpasse deinen Stühlen doch einfach einen neuen Look mit unseren Ideen. Im Folgenden nennen wir dir zwei Möglichkeiten, mit denen du deinen Stühlen ein neues Aussehen verleihen kannst, indem du sie wiederverwendest und für viele weitere Jahre benutzen kannst.

In unserem Beitrag zeigen wir dir, wie du die Polster auswechselst und eine abnehmbares Polster herstellen kannst.

Du wirst nicht glauben, wie viele Möglichkeiten du hast, um deine Stühle zu polstern oder ihnen neue Abdeckungen zu verleihen. Bevor du neue Stoffe für deinen Stuhl testest, kannst du ihn wie neu aussehen lassen, indem du einfach den bereits vorhandenen Stoff abänderst.

 

Gepolsterte Stühle

Bevor du dein DIY-Projekt für gepolsterte Stühle beginnst, solltest du dich zunächst festlegen,  wie dein neuer Stuhl in seine Umgebung passt.

Bevor du dein DIY-Projekt für gepolsterte Stühle beginnst, solltest du dich zunächst festlegen,  wie dein neuer Stuhl in seine Umgebung passt. Überlege dir, ob er der Star innerhalb deines Raumdekors sein soll oder nur ein Teil der Dekoration, das sich in den Rest des Raumes einfügt.

Wir empfehlen dir, am besten nach robusten Stoffen zu suchen, die ihre Form nicht verlieren und dem Verschleiß standhalten. Dichte Baumwollstoffe, wie Leinen, Segeltuch oder Cord sind sehr widerstandsfähig und eignen sich hervorragend für Haushalte mit Kindern.

 

Wenn du möchtest, dass dein Stuhl dein Raumdekor verbessert, sind florale, karierte oder gestreifte Polster ideal für rustikale oder klassische Umgebungen. Andererseits funktionieren einfarbige Optionen im modernen Dekor besser.

Verpasse deinen Stühlen einen neuen Look, indem du sie polsterst

Verpasse deinen Stühlen einen neuen Look, indem du sie polsterst

Bevor du deinen Stuhl polsterst, musst du zunächst den Originalstoff entfernen. Sowohl das Polstern als auch das Entfernen des Originalstoffs sind einfache Aufgaben, die du selbst erledigen kannst.

Du benötigst einige Werkzeuge, um den alten Stoff vom Sitz zu entfernen. Ein scharfes Messer und ein Meißel sind alles, was du brauchst, um den Stoff zu entfernen, der an die Unterkante des Sitzes geheftet oder genagelt ist. Hier sind einige einfache Schritte, die jeder gewiefte Mensch zu Hause ausführen kann:

  1. Vermiss den Stuhl zunächst und schneide dann ein gleich großes Quadrat aus der Spanplatte aus. Schneide anschließend mit einer Schere Polsterungsquadrat in derselben Größe aus.
  2. Klebe die Polsterung mit Sprühkleber auf die Spanplatte und wickel die beiden Elemente in Kaliko ein. Hefte sie dann mit einem Heftgerät fest.
  3. Sobald der Kaliko sicher ist, wickele deinen neuen Sitz in den Möbelstoff deiner Wahl. Stelle hierbei sicher, dass du zusätzlichen Stoff über dem Boden hängen lässt. Hefte den Stoff an der Unterseite fest und gleiche die Ecken aus. Achte dabei besonders darauf, den Stoff ordentlich zu falten.
  4. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, bedecke die Unterseite des Sitzes mit einem stabilen Stoff wie Sackleinen. Falte die Kanten nach innen und hefte sie dann auf die Basis.
 

Stuhlbezüge und Stuhlhussen

Es gibt mehrere Gründe, warum du Stühle abdecken möchtest – um Flecken oder Risse zu verbergen, sie für einen besonderen Anlass zu verkleiden oder einfach, um den Stühlen einen neuen Look zu verpassen.

Es gibt mehrere Gründe, warum du Stühle abdecken möchtest – um Flecken oder Risse zu verbergen, sie für einen besonderen Anlass zu verkleiden oder einfach, um den Stühlen einen neuen Look zu verpassen.

Du hast auch die Möglichkeit, den gesamten Stuhl abzudecken, einschließlich der Beine. Verwende dafür eine Stuhlhusse, die um die Basis herum verläuft oder nur einen bestimmten Bereich deines Stuhls bedeckt.

Verpasse deinen Stühlen einen neuen Look: Ideen für Stuhlbezüge

Du kannst jedoch auch viele verschiedene Gegenstände verwenden, um deine Abdeckungen zu dekorieren.

Du kannst jedoch auch viele verschiedene Gegenstände verwenden, um deine Abdeckungen zu dekorieren. Falten, Knoten, Schleifen, Quasten, Knöpfe und Ränder sind nur einige der Möglichkeiten, um deine Hussen zu verwandeln.

Zum Beispiel kannst du Fransen und Quasten verwenden, um ein wenig Textur und einen Hauch von Raffinesse hinzuzufügen. Alternativ kann eine Reihe von Knöpfen an der Basis deines Stuhlrockes ebenfalls gut aussehen, während die Falten die Beine verbergen.

DIY: Wie du selbst einen abnehmbaren Stuhlbezug herstellst

Du hast auch die Möglichkeit, den gesamten Stuhl abzudecken, einschließlich der Beine. Verwende dafür eine Stuhlhusse, die um die Basis herum verläuft oder nur einen bestimmten Bereich deines Stuhls bedeckt.

Werfen wir einen Blick auf die Schritte zur Herstellung deiner eigenen passenden Stuhlhusse:

Stelle zunächst sicher, dass du alles zu Hand hast, das du benötigst:

  • Stoff für deinen Bezug und Rand
  • Schere,
  • farblich passender Faden
  • Stecknadeln
 
  1. Wenn du alle Materialien zusammen hast, miss die verschiedenen Teile deines Stuhls, die du abdecken möchtest: Rückenlehne, Sitz und Beine.
  2. Schneide als nächstes den Stoff zu und füge ca. 2,5 cm für die Säume hinzu. Befestige den Stoff mit den Stecknadeln dann an deinem Stuhl. Stelle dabei sicher, dass der Bezug auf deinen Stuhl passt, indem du dich zum Testen darauf setzt.
  3. Lege für den Rand ein Stück Schnur in einen zuvor vorbereiteten Stoffstreifen. Verschließe den Stoffstreifen dann mit den Stecknadeln und nähe ihn anschließend zusammen.
  4. Befestige den Stoffstreifen nun am Rand deines Stuhlbezugs und stelle sicher, dass er sicher befestigt ist. Nähe dieTeile von Hand zusammen.
  5. Wenn du möchtest, dass dein Rand der Form deines Stuhls folgt, ohne hervorzustehen, mache einige kleine V-Schnitte. Zum Schluss drehst du die Abdeckung um und ziehst sie über deinen Stuhl.

Welche Methode bevorzugst du, um deinen Stühlen einen neuen Look zu verpassen? Polster oder Bezüge? Die Wahl liegt ganz bei dir!