Shabby Chic: Alles Wissenswerte über diesen Einrichtungsstil!

Shabby Chic hat es geschafft, die Herzen der Dekorationsliebhaber zu gewinnen, indem er antike Elemente mit modernen vermischt. Erfahre mehr über diesen Stil!
 

Vielleicht hast du schon öfter von Shabby Chic gehört. Aber was ist das eigentlich? Nun, es ist ein Stil, der Vintage und Klassik mit modernen Aspekten kombiniert, um ihn noch attraktiver zu machen.

Mit englischen Inspirationen liegt der Shabby Chic in dieser Saison absolut im Trend. Er hat es geschafft, die Herzen der Dekorationsliebhaber zu gewinnen, da er dem häuslichen Ambiente einen Hauch von Romantik verleiht.

Im heutigen Beitrag erfährst du alles über diesen Stil und erhältst einige Ideen für den Fall, dass du ihn in deine Inneneinrichtung integrieren möchtest.

Wenn du immer noch nicht weißt, welchen Einrichtungsstil du in der Wohnung haben möchtest, dann ist Shabby Chic eine großartige Option!

Die Ursprünge von Shabby Chic

Shabby Chic hat seinen Ursprung in der Epoche der großen Landhäuser in Großbritannien. Die Bezeichnung dieses Stils setzt sich aus zwei Begriffen zusammen. Das englische Wort „shabby“ bedeutet «schäbig», und ist eine Anspielung auf das Abgenutzte oder Heruntergekommene. Und «Chic» bezieht sich auf alles Elegante, Feine und Vornehme.

Seine größte Besonderheit ist, dass er antike Elemente mit modernen vermischt, um den verschiedenen Bereichen eine lockere Atmosphäre zu verleihen.  Dabei setzt er auf klassische Dekorationsstücke und sorgt so für einen raffinierteren Look mit einem süßen und femininen Touch.

Shabby Chic: Herkunft

Shabby-Farben für ein schickes Ambiente

Die in diesem Stil hervorstechenden Farben sind die Pastelltöne. In Häusern mit dieser Einrichtung sieht man häufig hellblau, mintgrün oder rosa. Die sogenannten «Candy-Farben» prägen den Shabby Chic. Sie passen perfekt und verleihen dem Raum eine weiche und süße Atmosphäre.

Die bedeutendste Farbe dieses Stils ist jedoch Weiß. Sie wird für fast alles verwendet: Wände, Möbel, Accessoires, Textilien… Auf diese Weise erreicht man, dass die Räume größer wirken. Außerdem erzielt man durch diese Farbe eine wärmere und gemütlichere Atmosphäre.

Darüber hinaus entscheiden sich viele Leute für die Farbe Beige. Besonders diejenigen, die Kinder oder Tiere zu Hause haben und es schwer haben, alles sauber zu halten, weil Weiß bekanntlich sehr leicht schmutzig wird.

Daher ist Beige eine weitere großartige Möglichkeit, die gleiche Atmosphäre zu erreichen und es etwas einfacher bei der Pflege zu haben.

Moderne Einrichtung

Blumen: Wir möchten Blumen

Wie bereits erwähnt, sind die vorherrschenden Farben in diesem Stil die hellen Töne. Und natürlich dürfen Blumen nicht fehlen, um der Atmosphäre diesen schicken Touch zu verleihen. Sie sind zweifelsohne ein absolutes Muss in der Dekoration.

 

Die Bedeutung der Blumen ist darauf zurückzuführen, dass dieser Stil aus der englischen Landbevölkerung stammt. Dort waren natürliche Elemente wie Blumen und Pflanzen immer zu finden.

Man kann sie als frische Blumensträuße, Gemälde, Grafiken und Drucke in die Räume integrieren. Außerdem finden sie sich unter anderem auf Tapeten, Bettbezügen, Kissen, Teppichen und selbst auf Geschirr.

Es ist ein romantisches Ambiente nach allen Regeln der Kunst. Das verleiht ihm eine elegante und unverwechselbare Note, die niemanden unberührt lassen wird.

Antike Einrichtung

Shabby Chic Möbel: Aus alt wird modern

Das Gute an Shabby Chic ist, dass du die Freiheit hast, die Möbel mit einzubeziehen, die dir am besten gefallen. Hier kommen Kreativität und Phantasie ins Spiel. Ein Trend, den man innerhalb dieses Stils beobachtet kann, ist es, die eigenen Möbel nach Belieben zu gestalten und zu restaurieren.

Traue dich, verschiedene Materialien und Elemente zu kombinieren. Überrasche deine Besucher mit deiner Originalität.

Es ist kein Problem, auch Möbel zu verwenden, die einen anderen Stil haben. Das Wichtigste ist, dass du jedem Teil Persönlichkeit verleihst. Du kannst Möbel aus Schmiedeeisen oder Kupfer einbeziehen. Sie werden der Dekoration das gewisse Etwas geben. Aber zweifellos sind die meist genutzten Möbel aus Holz.

 

Allerdings solltest du darauf achten, dass die Möbel abgerundete und weiche Linien haben. Ein sehr rechteckiges oder quadratisches Möbelstück würde diese feine Ästhetik des Shabby Chic beeinträchtigen.

Vergiss nicht, dass man den Räumen ein altmodisches Aussehen verleihen möchte. Stelle also sicher, dass sie etwas abgenutzt und fehlerhaft wirken. Auf diese Art wird es authentischer sein!

Eine Idee für das Schlafzimmer ist, Kopfteile aus Massivholz oder Metall mit antikem Design zu verwenden. Wenn du diese mit einem Bettbezug mit Blumendruck kombinierst, hast du genau das, worauf es bei diesem Stil ankommt.

Unsere Empfehlung bei der Auswahl ist es, Secondhand- oder Antiquitätenläden aufzusuchen. Abgesehen davon, dass sie billiger sind, findest du eine große Auswahl an Möbeln, die du restaurieren und an deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Shabby Chic: Schlafzimmer

Abschließende Gedanken

Shabby Chic ist einer unserer Lieblingsstile. Die Art und Weise, wie man das Moderne im Antiken sucht, ist etwas, das uns besonders fasziniert. Lasse dich begeistern und verleihe deiner Wohnung mit diesem Stil einen neuen Look. Lasse dich von der Süße dieser Dekoration verführen!