Weißt du, wie man Vorhänge auswählt?

30 Januar, 2020
Es ist Zeit, Vorhänge auszuwählen: Dabei geht es um Modelle, Stoffe, die Installation... Erfahre hier alles, was du dazu wissen musst.

Es kann sein, dass bei dir Zweifel bestehen, wenn du versuchst, deine Vorhänge auszuwählen. Die Stoffe, der Typ, die Installation, etc und das alles, ohne dabei deine Unentschlossenheit zu erwähnen! Wir helfen dir daher weiter und sagen dir, was du über Materialien, Längen und alle anderen erwägenswerten Optionen wissen solltest. In diesem Sinne, Vorhang auf und du erfährst im Folgenden, wie man Vorhänge auswählt!

Wie man Vorhänge auswählt: die erste Entscheidung, Jalousien oder Vorhänge

Die Dekoration ist nicht das Einzige, an das du denken solltes, wenn es um die Entscheidung geht, ob du lieber Jalousien oder Vorhänge haben möchtest. Denn auch die Art von Fenster du hast, spielt eine Rolle. Raumhohe Vorhänge sind immer eleganter, während kürzere Vorhänge dem Raum ein ruhigeres, ungezwungenes Aussehen verleihen.

Wie man Vorhänge auswählt: Jalousien

Jalousien sind perfekt, wenn du ein kleines oder ungewöhnlich geformtes Fenster hast.

Jalousien sind perfekt, wenn du ein kleines oder ungewöhnlich geformtes Fenster hast. Gleiches gilt für geschlossene Balkone, auf denen du anstelle einer großen Jalousie mehrer Jalousien anbringen kannst. Das macht es viel praktischer und einfacher, sie anzuheben und abzusenken.

Es gibt viele verschiedene Arten. Einerseits gibt es Faltjalousien, die keine Lamellen haben und leicht und schnell zu reinigen sind. Dann gibt es auch noch solche Jalousien, die eine lange Oberfläche haben und am besten für moderne Räume geeignet sind.

Du kannst jedoch auch eine Jalousie mit einer anderen kombinieren, um die Fenster etwas  mehr zu schmücken, wenn sie nicht lang genug sind. Als Alternative könntest du dir auch ein langes Exemplar anschaffen, das den Boden berührt, um einen unkonventionelleren Raum zu schaffen.

Wie man Vorhänge auswählt: Vorhänge

Vorhänge passen zu fast jeder Art von Fenster und jedem dekorativen Stil.

Vorhänge passen zu fast jeder Art von Fenster und jedem dekorativen Stil. Du kannst sie bis in die Mitte der Wand hängen lassen, aber normalerweise ist es am besten, wenn sie auf den Boden fallen, um ein eleganteres Aussehen zu erhalten. An dieser Stelle musst du dann nur noch auswählen, welchen Stoff und welche Vorhangstange du dir wünschst. Aber das hängt wiederum von deinen Bedürfnissen und Gewohnheiten ab.

Arten der Vorhangmontage

Eine Alternative zu Vorhangstangen sind Schienen, die du hinter einem Gesims versteckst und die den Raum größer wirken lassen können.

Der Vorteil hierbei ist, dass du Vorhänge mit Standardmaßen kaufen kannst, die für nahezu jeden Raum geeignet sind. Das einzige, was du möglicherweise ändern musst, ist die Länge. Aber auch das ist heutzutage noch viel einfacher als zuvor, denn du kannst Klebebänder kaufen, damit du nichts nähen musst!

Wenn es um deine Vorhänge geht, kannst du eine Vorhangstange anbringen und das Material hierfür auswählen: Aluminium, Zinn, Holz usw. Das gleiche gilt für die Ringe und Knopflöcher. Eine Vorhangstange ist die einfachste und modernste Option. Wenn du deine Vorhänge zudem häufig auf- und zuziehst, ist dies auch die praktischste Option.

Eine Alternative zu Vorhangstangen sind Schienen, die du hinter einem Gesims versteckst und die den Raum größer wirken lassen können. Wenn du einen schönen Akzent setzen und den Raum noch größer wirken lassen möchtest, kannst du ihn als Doppelvorhang von Wand zu Wand anbringen. Dies sieht super schick aus.

Wie man Stoffe und Materialien für Vorhänge auswählt

Es gibt verschiedene Stoffe und Materialien, auf die es zu achten gilt, wenn man Vorhänge auswählt.

  • Leinen: Dieser Stoff hat einen natürlichen Look und ist ideal für jeden Raum, dem du ein rustikales Gefühl verleihen möchtest. Du kannst Leinen mit verschiedenen Mustern und mit dünneren oder dickeren Fasern finden, je nach deinem Geschmack. Dünne mit einem dicken, geschlossenen Gewebe sind klassischer. Dickere Fasern mit mehr Platz dazwischen sind dagegen unkonventioneller.
  • Seide: Dies ist das eleganteste Vorhangmaterial. Seidenvorhänge fallen sehr schön und ihre Weichheit lässt jeden Raum subtil und romantisch wirken. Seide ist ein sehr empfindliches Material, weshalb du darauf achten musst, dass die Sonne ihre Farbe nicht ausbleicht.
  • Baumwolle: Dies ist eine klassische Option, die dir Haltbarkeit und einen leichten, fließenden Look verleiht. Auch kannst du aus verschiedenen Möglichkeiten wählen, was die Dicke des Stoffes und den Effekt betrifft, den du erstellen möchtest.

Wie lang sollten deine Vorhänge sein?

Um die Länge deiner Vorhänge zu bestimmen, gibt es eine Regel, die du befolgen kannst.

Dies hängt natürlich von der Größe deines Fensters ab. Es gibt jedoch eine allgemeine Regel, die du befolgen kannst. Miss hierzu die Breite deines Fensters und multipliziere dann mit 2,5.

Du solltest darüber hinaus auch wissen, wie breit die Vorhänge sind, um zu bestimmen, wie viele Ebenen hinzugefügt werden sollen. Teile deine Fensterbreite durch deine Vorhangbreite und du weißt, wie viele Ebenen verwendet werden sollen.

Was die Länge betrifft, miss die Höhe deines Fensters und füge 50cm unterhalb des Fensters und weitere 20cm hinzu, damit deine Vorhänge den Boden berühren (dies ist derzeit sehr beliebt). Wenn du die Breite mit der Höhe multiplizierst, weißt du, wie viele Quadratmeter oder cm du benötigst.

Einige Tipps, um sicherzustellen, dass du das Beste aus deinen Vorhängen herausholst

  • Wasche deine Vorhänge zuerst, da sie zum Schrumpfen neigen.
  • Verwende Doppelvorhänge oder Vorhänge und Jalousien. Lass den dickeren Vorhang vorne, um dich vor der Sonne zu schützen und dir mehr Privatsphäre zu bieten.
  • Wähle für mindestens einen Vorhang eine neutrale Farbe, damit du den Raum nicht überlädst.

Wie du siehst, ist es gar nicht so schwierig, Vorhänge auszusuchen! Und wir sind uns sicher, dass du nun genau weißt, wie man Vorhänge richtig auswählt und welche Art von Vorhängen du dir für dein Zuhause wünschst.